Venezuela und Deutschland stärken bilaterale Beziehungen

Berlin, 17.05.2016.- Botschafter Raúl LiCausi, Präsidialbeauftragter für internationale Beziehungen der Bolivarischen Republik Venezuela landete am 12. Mai in Berlin, um ein offizielles Besuchsprogramm in der Bundesrepublik Deutschland zu absolvieren.

Begleitet wurde er von einer Sondergesandten der Ministerin der Volksmacht für Auswärtige Beziehungen, Andrea Corao, und dem Leiter des Vizeministeriums für Europa, Antonio Morillo, die gemeinsam mit Botschafter LiCausi in zwei Tagen eine intensive Arbeits-Agenda umsetzten.

Das Programm begann mit einem Treffen im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Botschafter LiCausi sprach mit Dr. Melanie Werner und Dr. Heinz Hetmeier, der Lateinamerikabeauftragten und dem Leiter des Referats für Handelspolitik des Ministeriums. Es wurden Themen wir die venezolanische Wirtschaftspolitik und Möglichkeiten der Zusammenarbeit zur Sprache gebracht.

Darauf folgte ein Zusammentreffen mit Christoph Schmitt, dem Hauptgeschäftsführer des Lateinamerika Verein e.V. in der Botschaft der Bolivarischen Republik Venezuela in Berlin.

Am Freitagmorgen besuchte LiCausi das Auswärtige Amt, um sich mit Sabine Sparwasser, der Leiterin der Abteilung Politik und Harald Seibel, Verantwortlicher für Venezuela, über bilaterale Themen und eine mögliche Zusammenarbeit auszutauschen.

Am Nachmittag folgte dann ein Treffen mit Abgeordneten der Die-Linke-Fraktion des Bundestags: Heike Hänsel, Stellvertretende Fraktionsvorsitzende und entwicklungspolitische Sprecherin der Fraktion sowie Sevim Dagdelen, Mitglied des Auswärtigen Ausschusses des Bundestags und Sprecherin für Internationale Beziehungen der Bundestagsfraktion.

Das Treffen wurde zu einem produktiven Informationsaustausch mit den beiden Bundestagsabgeordneten. Im Gespräch wurden bilaterale Themen und die Tagespolitik beider Länder analysiert. Außerdem wurden die Möglichkeiten zur kurzfristigen Zusammenarbeit im Bereich der erneuerbaren Energien ausgelotet.

Die venezolanische Regierungsdelegation wurde während der gesamten Agenda von Botschafter Orlando Maniglia und der Gesandten-Botschaftsrätin Laura Medina begleitet.

Información adicional