Venezuela lehnt einmischende Erklärungen von Donald Trump ab

  1. Die Bolivarische Republik Venezuela verurteilt die feindseligen Erklärungen des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, Donald Trump, vom 11. August 2017 aufs Schärfste, in denen er mit einer Militärintervention gegen unser Land drohte. Sie verstoßen in jeder Hinsicht gegen die Zwecke und Prinzipien der Charta der Vereinten Nationen und die Vorschriften des Völkerrechts, insbesondere im Hinblick auf den Einsatz oder die Androhung von Gewalt gegen die politische Unabhängigkeit der Staaten.
  2. Die kriegstreiberischen Erklärungen des Präsidenten Donald Trump reihen sich deutlich in die systematischen Aggressionen der US-amerikanischen Regierung gegen Venezuela ein und stelle eine direkte Bedrohung von Frieden, Stabilität, Unabhängigkeit, territorialer Einheit, Souveränität und des Rechts der Bolivarischen Republik Venezuela auf Selbstbestimmung dar - nur einen Tag bevor Staats- und Regierungschef Nicolás Maduro Moros erneut dazu aufrufen wollte, die Beziehungen auf die Grundlage von Augenhöhe, Gleichheit und Zusammenarbeit mit der Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika und gegenseitiger Achtung zu stellen.
  3. Die leichtsinnige Drohung des Präsidenten Donald Trump soll Lateinamerika und die Karibik in einen Konflikt hineinziehen, der Stabilität, Frieden und Sicherheit in unserer Region dauerhaft beeinträchtigen würde. Eine Region, die von den 33 Mitgliedsstaaten der Gemeinschaft der Lateinamerikanischen und Karibischen Staaten (CELAC) im Jahr 2014 zur Friedenszone erklärt wurde.
  4. Die Bolivarische Republik Venezuela warnt die internationale Gemeinschaft erneut vor den großen Bedrohungen, die immer stärker über sie hereinbrechen, in Zeiten, in denen US-amerikanische Regierung ihr imperiales Wesen und ihre neokoloniale Berufungin Unserem Amerika bekräftigt, wobei sie das venezolanische Volk und seine nachweislich friedliche und freiheitliche Berufung eindeutig verachtet.
  5. Die Bolivarische Republik Venezuela ruft die Mitglieder der internationalen Gesellschaft und der freien Völker der Welt, diesen gefährlichen gegen Frieden und Stabilität des amerikanischen Kontinents gerichteten Angriff auf Deutlichste zu verurteilen. Es ist der Zeitpunkt gekommen, dass die internationalen Organisationen und multilateralen Foren der Region und weltweit auf die Gültigkeit der Vorschriften des Internationalen Rechts bestehen und den über 100 Jahre andauernden aggressiven Handlungen des US-amerikanischen Imperiums gegen das venezolanische ein Ende setzen.

Wir rufen alle Landsleute in Venezuela auf, unabhängig von Hautfarbe oder politischer Ansichten, zur Verteidigung unseres geheiligten Bodens und Volkes gegenüber einer vermessenen ausländischen Aggression zusammenzustehen.

„Independencia o Nada“ – Simón Bolívar
Caracas, 12. August 2017

Información adicional